Skip to main content

Auflegevibratoren

Viele können mit dem Begriff „Auflegevibratoren“ nicht wirklich viel anfangen, die Bezeichnung ist auch etwas sperrig. Dafür ist die Erklärung um so einfacher, es handelt sich bei Auflegevibratoren um Sextoys, die nicht in eingeführt werden, stattdessen stimulieren sie die erogenen Zonen der Frau von außen.

Der weibliche Teil der Bevölkerung hat das Privileg, zwischen zahllosen erogenen Zonen wählen zu können, Männer sind da mit ihren 3-4 Zonen deutlich einfacher gestrickt. Durch die große Zahl an empfindsamen Partien am weiblichen Körper, die auf sanfte bis heftige Anregung reagieren, wird der Auflegevibrator zu einem ausgesprochen vielseitigen Sexspielzeug, welches an den unterschiedlichsten Körperstellen seine Wirkung erzielt.

Auflegevibratoren – Top Produkte

Du kaufst lieber auf Amazon ein?

Wie und wo wirkt ein Auflegevibrator?

Am effektivsten ist die Wirkung natürlich an der Klitoris, dem ultimativen Lustpunkt der Frau. Schön die leichteste Berührung kann Wellen der Lust durch den Körper schicken, eine intensivere Stimulation führt schon in kürzester Zeit zum Orgasmus.
Aber auch der A-Punkt, eine Stelle, die wenige Männer kennen, die aber durchsetzt ist von hochempfindlichen Sensoren und Nerven. Gemeint ist die kleine Fläche zwischen der Klitoris und den Scheideneingang. Ein extremer HotSpot, der bei der richtigen Anregung sogar zum Verlust der Muskelkontrolle führen kann (Squirling) und extreme Orgasmen herbringt.

Daneben kann auch die sanfte Anregung der Haut am Anus und natürlich an den Brustwarzen zum direkten Höhepunkt der Frau führen oder beitragen. Weitere erogene Zonen, die zur Steigerung der Lust beitragen können finden sich am ganzen Körper der Frau, von Fußrücken bis hin zu Hals und Nacken.

Die Auflegevibratoren wurden darauf ausgerichtet, genau diese Zonen zu stimulieren, sei es durch Vibration oder durch Impulse. Eines der bekanntesten Modelle in dieser Kategorie ist zweifelsohne der Womanizer, der gezielt auf die Anregung der Klitoris ausgerichtet ist. Er saugt den Lustknopf sanft an und massiert diesen dann mittels sanfter bis harter Saug- und Stoßimpulse. Eine sehr intensive Stimulation, welche ein Frau binnen Sekunden zum Orgasmus bringen kann. Was die wenigsten wissen, mit dem Womanizer und dem passenden Aufsatz können auch die Brustwarzen höchst effizient angeregt werden.

Eine Vielzahl der Auflegevibratoren wird schlicht auf die Vagina gelegt, dabei wird durch die erzeugten Vibrationen der komplette Bereich der Schamlippen, die Klitoris und der vordere Bereich des Scheideneingangs in Schwingung versetzt. Je nach eingestellter Stärke der Vibration, können sich die Schwingungen bis weit in den Körper fortsetzen. Die Stärke und der Rhythmus der Vibrationen können bei der meisten Geräten reguliert werden, so kann die Nutzerin die Intensität der Stimulation ganz an ihre Bedürfnisse anpassen.

Gibt es besondere Varianten von Auflegevibratoren?

Eine besondere Variante des Auflegevibrators ist mit einem Slip verbunden oder lässt sich an diesem Anbringen. Dieser kann mittels Fernbedienung gesteuert werden, so dass die Frau immer, überall und bei jeder Gelegenheit ihre sexuelle Lust stillen kann. Ein ganz spezieller Kick ergibt sich, wenn die Fernbedienung vom Partner oder der Partnerin kontrolliert wird. Diese kann die Impulse, wann immer sie will, auslösen, die Vibrationen kommen dann vollkommen unerwartet und es bedarf einer Menge Körperbeherrschung, die Umstehenden nichts davon mitbekommen zu lassen. Es Sexspiel, welches viel Vertrauen erfordert, aber auch ein nie gekanntes Lustgefühl erzeugt. Getoppt wird das nur noch von Auflegevibratoren, die über eine App gesteuert werden, hier kann der Partner die Impulse auslösen, ohne in der Nähe sein zu müssen. Also im Büro, auf der Bank, im Bus…..

Wie reinigt man einen Auflegevibrator?

Die Reinigung und Pflege ist identisch zu den meisten anderen Sexspielzeugen, es sollte unbedingt auf scharfe Reiniger und Scheuermittel verzichtet werden. Einfach das Sextoy mit etwas warmen Wasser und einem milden Spülmittel abwaschen und gut trocknen. Zur Aufbewahrung reicht ein weiches Tuch und ein verstecktes Plätzchen ohne große Temperaturschwankungen.

Du suchst einen anderen Vibrator